prev
next

Wandervorschläge und Tipps im Zillertal

Die Wanderwege im Zillertal können sowohl im Sommer, wie auch im Winter genutzt werden. Wir haben Ihnen die schönsten und besten Wanderwege im Zillertal zusammengestellt. Genießen Sie die wunderschöne Natur und die Berge bei uns im Zillertal mit Ihrem Hund bei einer Wanderung.

Wir haben Ihnen ein wunderschönes Wanderprogramm mit unseren persönlichen Empfehlungen zusammengestellt, welches hier als download frei erhältlich ist.

 

Wanderungen direkt vom Hotel Magdalena

Zillerpromenade
Entlang des Zillerflusses lässt sich das ganze Zillertal nach Norden (Fügen-Strass) und Süden (Mayrhofen) ohne Steigungen erwandern. Insgesamt führen ca. 60 km Wanderwege links und rechtsufrig durch das Zillertal. Sollten Sie während der Wanderung nicht mehr können, können Sie jederzeit die Zillertalbahn nutzen. Der Wanderweg am Ziller ist nur 1km vom Hotel entfernt.

Ried-Uderns-Stumm-Ried
Vom Hotel gehen Sie in Richtung Bahnhof - am Bahnhof vorbei der Beschilderung folgend bis zur Zillerpromenade –nach links abbiegen Richtung Uderns bis zur Schäffstallbrücke – nach dem Überqueren der Schäffstallbrücke rechts auf den Wanderweg Richtung Stumm abbiegen – bei der neuen Umfahrungsbrücke wieder rechts über die Brücke nach Ried.
Gehzeit: ca. 2 Stunden

Ried–St. Pankrazkirche-Ried
Vom Hotelausgang rechts abbiegen Richtung Waldrand –vorbei am Hotel Waldrand führt der Weg auf den Forstweg bis zur Einmündung in die Asphaltstrasse beim Stieglerbauer – ein kurzes Stück auf der Strasse – danach zweigt man in einen Wanderweg bis zum Platzlstall ab (hier sieht man bereits die St. Pankrazkirche) – am Waldrand entlang führt der Wanderweg bis zur Kirche. Variante für den Retourweg: Wanderung durch den Ort Uderns – über den Mitterweg zurück nach Ried.
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

Ried-Kaltenbach-Stumm-Ried
Vom Ortszentrum in Ried Richtung Bahnhof - am Bahnhof vorbei der Beschilderung folgend bis zur Zillerpromenade. An der Zillerpromenade rechts Richtung Kaltenbach abbiegen – nach der Überquerung der Fußgängerbrücke in Kaltenbach nach links abbiegen – entlang des Zillerflusses bis zu neuen Umfahrungsbrücke – über die Brücke und anschließend nach links abbiegen Richtung Ried.
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Riedbergkapelle–Pension Schönblick
Vom Ortszentrum Richtung Kaltenbach bis zur Riedbachbrücke – vor der Riedbachbrücke rechts in den Wald abzweigen –entlang des Kreuzweges führt der Weg zur Riedbergkapelle – ab der Riedbergkapelle führt der Wanderweg bis unterhalb des Bauernhof Seiten – ab dort geht es auf der wenig befahrenen Straße bis zur Pension Schönblick. Waldweg Ried ist beleuchtet.
Ried-Riedbergkapelle-Ried/Gehzeit: ca. 1 Stunde
Ried-Gasthof Schönblick-Ried/Gehzeit: ca. 2 ¼ Stunden

Ried-Stieglerbauer-Ried
Vom Hotelausgang rechts abbiegen Richtung Waldrand- vorbei am Hotel Waldrand führt der Weg auf einen Forstweg bis zur Einmündung in die Asphaltstraße beim Stieglerbauer – rechts abbiegen und retour nach Ried.
Gehzeit: ca. ¾ Stunde

Wanderungen im vorderen Zillertal

Natur Erlebnisweg Hart im Zillertal
Der Naturerlebnisweg lädt Sie ein, die umgebende Natur bewusst zu sehen, zu hören, zu riechen und zu fühlen. Lauschen Sie auf die Geräusche und die Stimmen des Waldes. Tauchen Sie ein die Vielfalt der Farben und Formen, riechen Sie den Duft von Blüten, Erde, Harz und modrigem Laub und nutzen Sie Ihre Hände verschiedene Geheimnisse des Waldes zu ertasten.

An 15 Stationen werden Ihnen die Besonderheit der Landschaft durch Schautafeln und Erlebnisstationen näher gebracht und bieten die Möglichkeit den Lebensraum Wald und seine Bewohner aktiv zu erleben. Der Naturerlebnisweg besteht aus zwei verbundenen Rundwegen, die 2 km nördliche Runde - und die 2,5 km südlich Runde - Schleierwasserfall.

Maria Brettfall -Ellerboden-Öxeltalweg -Rotholz –Strass
Ausgangspunkt Gemeindehaus in Strass, über den Kirchsteig in den Ortsteil Astholz, von dort hinauf zur Wallfahrtskirche Maria Brettfall, weiter hinauf zum Ellerboden (kleiner Anstieg rechts durch denWald führt zu einem Aussichtspunkt), den Weg entlang leicht rechts bis man auf die asphaltierte Straße, den Öxeltalweg gelangt, hinunter nach Rotholz, nach den ersten zwei Häusern der Siedlung rechts einbiegen, über den Waldweg zurück nach Strass.
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

Strass –Schlitters –Strass
Vom Tourismusverband führt der Weg Richtung Zillerpromenade –vor der Zillerbrücke nach rechts Richtung Fügen/Schlitters abbiegen –auf dem Rad-und Spazierweg führt der Weg durch Wiesenbis zum Badesee nach Schlitters (Seecafe) –am Seecafe links abbiegen Richtung Schlitters bis zur Brücke nach Bruck –nach der Überquerung der Brücke nach links abbiegen –entlang des Zillers führt der Weg zurück nach Strass.
Gehzeit: ca. 1 ¾ Stunden

Kleine Talwanderung
Ausgangspunkt Strass, RichtungRotholz zuerst auf der Rotholzer Straße dann Waldweg, bei Kappenhof zurück zur Straße, kurzer Anstieg über den Grausbühel, rechts entlang des Rettenbaches hinunter zur Kirche Rotholz, durch den Schlosshof Schloss Thurnegg, entlang der Lindenallee zurück nach Strass.
Gehzeit: ca. 1 Stunde

Große Talwanderung
Ausgangspunkt Gemeindehaus Strass, Richtung Westen bis zum Fußgängerübergang, dann auf der Rotholzerstraße Richtung Rotholz, vorbei am Gasthof Knapp und den letzten Häusern Richtung Westen, links entlang der Straße führt ein Weg, der in den Wald einmündet, weiter bis Kappenhof in Rotholz, Richtung Lindenallee, wieder nach Osten und bei der Abzweigung links zum Inndamm (Rad-und Spazierweg), immer Richtung Osten vorbei an der Pumpstation und an der Kläranlage, entlang des Zillers weiter Richtung Schlitters zum Schlitterer See, rechts am See vorbei entlang der Felder über Seehüter und Watsch zurück nach Strass.
Gehzeit: ca. 2,5 Stunden

Wanderungen in der Gerlos

Das Schwarzachtal - Gerlos Gmünd
Spazieren Sie den romantischen Waldweg entlang des Gerlosbaches von Gerlos nach Gmünd Richtung Hotel Kröller. Überqueren Sie dort die Straße und biegen rechts zum Hotel Almhof ab. Der einspurigen Straße am Hotel Almhof vorbei folgend, spazieren Sie gemütlich weiter bis zur Abzweigung "Seemeile". Beim Abstieg hinunter zur Staumauer ist etwas Vorsicht geboten (gutes Schuhwerk!). Nach den kurzen Tunnelstollen, rechts den Weg entlang (neben der Hauptstraße) bis zum Gasthof Kühle Rast. Hier geht's durch einen schmalen Waldgürtel und dann endlich - aber langsam bergauf: Etwa eine Stunde lang wird in dem engen, romantischen Tal an der Schwarzach entlang gewandert - dann winkt die auf fast 1.400 m hochgelegene Jausenstation zur gemütlichen Einkehr. Oder aber Sie biegen nach dem Tunnel links ab und gehen neben dem Ufer des Gmünder Stausees entlang. In Gmünd wieder angelangt überqueren Sie die Fußgängerbrücke hinüber zum Westernreitstall und an diesem vorbei führt der Weg wieder hoch zum Hotel Kröller.

Schwarzachalm, Familie Egger, Tel. +43 676-3354954
Gasthof Kühle Rast, Familie Egger, Tel. +43 5284-5201

Das Wimmertal in Gerlos
Das Wimmertal ist in Gerlos-Gmünd gelegen. Der Taleingang befindet sich gegenüber vom Hotel Kröller. Die ersten Meter steigt der Weg kurz etwas steiler an, danach spazieren Sie mit leichten Schritten vorbei an der Eggehtenalm ca. eine 1/2 Stunde weiter ins Tal hinein bis zur Jausenstation "Wimmertalalm". Genießen Sie den herrlichen Blick auf die Wechselspitze und das Mitterjoch.

Wimmertalalm, Familie Gruber, Tel. +43 664-9154274 oder +43 5244-61808

Krummbachtal in Gerlos
Diese Tour könnte auch die "Jausentour" genannt werden, denn gleich 3 bewirtschaftete Hütten können Sie besuchen. Vorbei an der Isskogel-Talstation, spazieren Sie die Straße am Gerlosbach entlang bis zur Gerloser Rodelbahn. Von hier führt links die Straße bergan zum Gasthof Almstüberl mit herrlichen Panoramablick ins Schönachtal. Dem Weg weiter folgend, queren Sie die Krummbachabfahrt und spazieren weiter auf dem Güterweg bis zur Abzweigung "Prölleralm". Dem linken Weg folgend erreichen Sie nach ca. 20-minütigem Aufstieg die urige Skihütte mit großer Sonnenterrasse. Wenn Sie dem Wanderweg am Bach entlang weiterfolgen erreichen Sie nach ca. 30 Minuten die Jausenstation Krummbachrast. (Eigene Käseerzeugnisse)

Almstüberl, Familie Sieberer, Tel. +43 5284-5315
Prölleralm, Familie Fasching, Tel. +43 650-3006290 oder +43 5283-29135
Krummbachrast, Familie Bliem, Tel. +43 676-9208813 oder +43 5288-72447

Das Wildgerlostal- Stausee Durlaßboden
Von der Isskogel-Talstation ausgehend wandern Sie die Straße am Gerlosbach entlang bis zur Rodelbahn. Von hier zweigt rechts ein ebener Fußweg ab. Diesem folgend erreichen Sie nach ca. 45 Minuten den Damm des Durlaßbodenspeichers. Nach Überquerung der Bundesstraße können Sie entweder die Stufen zur Dammkrone erklimmen oder Sie folgen der schmalen Zufahrtsstraße hinauf. Hier erwartet Sie ein herrlicher Ausblick über den zugefrorenen Durlaßbodensee und das gemütliche Restaurant "Seestüberl" zur Einkehr.

Seestüberl, Tel. +43 664-4413588

Wanderungen in Mayrhofen und Umgebung

Zillerpromenade bis Zell am Ziller
Weg Nr. 1 Gemütlicher Wanderweg, beidseitig der Ziller
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Dornau-Rauchenwalder-Gstan-Hochsteg
Weg Nr 12b Penkenbahn Talstation - Pension Rauchenwalder Hof - Bundesstraße - Kohlstattbrücke - Mariensteig - Gstan - Brücke - Hochsteg.
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Wiesenhof
Weg Nr. 40; Oberkumbichl - Stilluppstraße - Abzweigung Wiesenhof - Forstweg - Gasthof Wiesenhof.
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Zillergrund-GH Zillergrund
Weg Nr. 45; Oberkumbichl, links weiter und entlang des Zillers zur Kröbasbrücke zum Gasthof Zillergrund, retour über die Zillergrundstraße.
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Ginzling-Innerböden
Ginzling Dorf auf dem Fußweg ca 1. Stunde oder auf der Forststraße 1,5 Stunden zur Jausenstation Innerböden.
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Brunnenstube
Weg Nr. 9; Horbegbahn - Kleinschwendberg - Straße - Gasthof Brunnenstube.
Gehzeit: ca. 1 Stunde

Rastkogelhütte
Weg Nr. 18; Zillertaler Höhenstraße - Gasthof Mösl oder Atlas Sportalm (je nach Schneebedingungen) weiter zur Rastkogelhütte.
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Tristenbachalm Ginzling
Weg Nr. 521; Von Ginzling auf dem Forstweg durch das wildromantische Floitental zur Tristenbachalm.
Gehzeit: ca. 45 Minuten

Brindlingalm
Weg Nr. 302a; Gasthaus Mösl, Schwendberg - Zufahrtsstraße Höhenstraße - Abzweigung Brindlingalm - Waldweg - Brindlingalm.
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Panorama Rundwanderweg Ahorn
Bergstation Ahorn - White Lounge - Panoramaplattformen.
Gehzeit: ca. 1 Stunde

Rundwanderwege Ramsau-Bichl
Talstation Ramsberglift - Zillerufer - Zillerpromenade - Unterführung - Zughaltestelle "Bichl" - Waldrand - Ausgangspunkt Ramsberglift.
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

Rundwanderweg Mayrhofen-Hollenzen
Dursterstraße - Waldrand - Waldweg - Dorfbrunnen Hollenzen - Wiesen - Wanderspur Mayrhofen.
Gehzeit: ca. 2 Stunden

Ein herrliches Gefühl der Freiheit, eine ruhige weite Naturlandschaft und die malerische Schönheit des Zillertals.

Unser Service für Sie

Unser Tipp

  • Verpassen Sie nicht unsere regelmäßigen Angebote für einen Last-Minute-Urlaub in Tirol/Österreich!
  • Unser Sommer Verwöhnprogramm ist selbstverständlich für alle Gäste kostenlos!
  • Unser Hotel Prospekt 2017/18 jetzt auch als Download.